Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/carla-kolumna

Gratis bloggen bei
myblog.de





emanzipation

mein lieblingszitat: "männer sind der fels auf dem die zeit ruht; frauen der strom der sie weiterträgt"..

es ist doch ein trauerspiel, aber leider wahr:   die emanzipation hat uns so weit getrieben, dass unsere generation "männer" meist ein haufen verweichlichter memmen- und frauen zu hyänischen kampfgranaten mutiert sind. es ist ja wirklich lobenswert für das weibliche geschlecht, sich dermaßen etabliert und weiterentwickelt zu haben....(schließlich konnten frauen bis vor ein paar jahrzehnten nicht einmal lesen etc.!)

...aber wollen wir das wirklich???

wollen wir männer, die ordentlicher sind als wir; die líeber am herd stehen u. kochen (diesen punkt lieber ignorieren) anstatt den rasen zu mähen oder löcher in die wand zu bohren; die sich schminken u. gerne shoppen gehen; die typische frauenberufe zur neuen männerdomäne ernennen; wollen wir männer, die sich keine zivilcourage mehr zu trauen oder zu denen wir nicht einmal mehr aufschauen können?!?

ich bin ja auch teil der meinung, dass frauen einfach in allem besser sind. aber auch nur, weil wir uns mehr zutrauen u. uns vor männern ständig beweisen müssen; das spornt an! wer will denn schon vor einem weichei versagen???

ja und männer sind natürlich der meinung wie vor 50jahren: "frauen an den herd"....

aber insgeheim kotzt uns die emanzipation doch auch nen bisl an... wir lieben männer, die lieber in ihrer werkstatt als im badezimmer stehen; die "ihren mann stehen" u. zivilcourage zeigen; die uns frauen gelegentlich zeigen, wo`s lang geht u. auch mal (wohl dosiert) ihren macho raushängen lassen!

naja und männer lieben natürlich frauen, die auch gerne welche sind... sie brauchen keine frauen, die unbedingt beide geschlechter vereinen wollen; sie mögen zwar selbstbewusste, aber eben auch mal zerbrechliche frauen. frauen die angst vor spinnen haben oder vor dunklen gassen; damit sie uns beschützen können. frauen, die bei einem film weinen, um sich dann an die schulter des mannes zu lehnen. sie mögen frauen, die ein klein wenig noch das klischee einer frau erfüllen; so wie auch männer wieder das ihre ein klein wenig erfüllen sollen...

emanzipation find ich echt super; aber wo ist das gleichgewicht, welches wir dafür brauchen? frauen & männer sollten gleichberechtigt sein! aber so wie es uns frauen vor ewigen zeiten ging, so ergeht es jetzt unseren männern!

frauen werden in unserer gesellschaft mittlerweile mehr anerkannt als männer; sie werden mehr gefördert; studieren häufiger, verlieren seltener ihren job; haben mehr rechte; erleben mehr zuspruch; erhalten bei weitem mehr respekt u. werden mehr unterstützt -in allen lebenslagen. frauen regieren deutschland, die welt, die gesellschaft-und deren denken; frauen bedeuten macht; sie schenken leben (wir sind ja auch der heilige grahl); sie denken weiter & vorraus.... Frauen sind MACHT und jeder will an dieser innovation teil haben!

denn leider unterscheidet uns in der emanzipation eigentlich nur noch die tatsache, dass immer noch NUR wir frauen die kinder kriegen..., aber wer weiß wie lange noch   ;-)

28.2.05 17:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung